Sommerfest/SommerJeck der KG Löstige Flägelskappe Köln-Sürth am Samstag, 01. Juli 2017, ab 15:00 Uhr/17:00 Uhr auf dem Schulhof der Brüder-Grimm-Schule, Köln-Sürth

Es sah schon am Morgen des Veranstaltungstages in Sürth noch recht finster aus, ziemlich mäßiger Regen und ziemlich kühl, das waren doch keine guten Voraus-setzungen für uns lebenslustige und stimmungsvolle Sürther Karnevalsfreunde, unser heutiges Sommerfest durchzuführen.

Das Sommerfest begann um 15:00 h, da war es schon besser und zumindest trocken. Als dann später KG-Präsident Fritz Balzer die Besucher und einige Gäste, u.a. die Abordnungen anderer Gesellschaften aus der Altgemeinde, ganz herzlich begrüßte, waren bereits viele Besucher anwesend und die Stimmung war auch gut.

Gegen 17:15 Uhr erfolgte traditionell der Auftritt der amtierenden Maikönigin Pia Robert mit ihrem Gefolge, die auch einige Worte zum Publikum sprach und anschließend rund ging und für den Sürther Verein „Miteinander leben“ Spenden einsammelte.

Dann begann (leider bei leichtem Regen) das Programm SommerJeck, welches präsentiert wurde von unserem Literaten Carsten Hoss, Besitzer der Agentur „Rheinland-Gastspiele“.

Die mittlerweile doch sehr zahlreichen Besucher bekamen ein tolles Programm mit beliebten Künstlern geboten, die ihr ganzes Können aufboten, weil ja unter den Besuchern viele Literaten anderer KG waren, um diese Auftritte buchen zu können.

 Bis ca. 22:00 Uhr kamen jetzt auf die Bühne in folgender Reihenfolge:

die Band SixPack,

der Sänger und Moderator Tommy Walter,

die Stimmungsband die Original Eschweiler,

die Liveband Krageknöpp,

das Tanzchor Agrippina Colonia von der Karnevalsgesellschaft Kölsche Figaros, welche leider bei starkem Regen auftreten mußten, aber dennoch zeigten sie ihre artistischen Talente und bakamen viel Beifall,

die Kölschband,

die bekannte Band Joker Colonia,

aus Eschweiler die Brass- und SpassBand.

Es war, nach der  Meinung ganz vieler Besucher, wie auch schon in den vergangenen Jahren, ein sehr gelungenes Sommerfest. Sogar der frischgebackene Landtagsabgeordnete des NRW-Landtages, Oliver Kehrl, hatte es sich nehmen lassen, auch zu Besuch zu kommen und freute sich und trank Kölsch mit einigen KG-Mitgliedern. Er ist ja als ehemaliger Sürther Jung auch Mitglied bei uns Flägelskappen.

Vor allem boten die Programmdarbietungen beim Sommer/Jeck, dem Vorstellprogramm für die auftretenden Künstler, den anwesenden Veranstaltungsteilnehmern ein komplettes, fast fünfstündiges kostenloses Sitzungsprogramm dar, worüber natürlich alle Sürther Karnevalsfreunde, aber auch viele Besucher aus Nah und Fern, sehr begeistert waren.

HWT