Beim Prinz daheim für‘s Dreigestirn

Am Freitag, 12. Januar 2018 hatten Uli und Günter Hedwig zu sich nach Hause in Rodenkirchen eingeladen. Es war eine Veranstaltung zu Ehren unseres Dreigestirns der Altgemeinde Rodenkirchen (aus Anlaß des 50jährigen Bestehens gestellt von den Löstigen Flägelskappen aus Sürth) und gleichzeitig auch für das Dreigestirn, denn der Reinerlös dieses Abends floß in das Säckel von Prinz Tommy I, Bauer Jürgen und Jungfrau Fritzi.

Bei gutem Essen (Grillwürstchen, Kartoffelsalat, Erbsensuppe und andere Leckereien) lief das Kölsch in Strömen und die erschienenen Gäste ließen es sich richtig munden.

Gegen 21.40 Uhr kam es dann endlich zum absoluten Höhepunkt des heutigen Abends. Das Dreigestirn mit Prinzenführer und Adjudanten zog ein und ließ sich von den Anwesenden mit viel Musik kräftig feiern. Prinz Tommy I, der ja hier in diesen Räumen einmal zuhause war, verkündete noch einmal das allen bereits bekannte Motto seines Trifoliums. Anschließend mischten sich die drei mit ihren Begleitkräften unter das Publikum, verteilten auch noch ihren DG-Orden und führte viele Gespräche.

Viele Teilnehmer sprachen anschließend ihre große Begeisterung über diesen Dreigestirnsabend aus, dankten den Eltern vom Prinzen Tommy I und den weiteren Sponsoren und fleißigen Helfern dieses Abends für diese Einladung mit Bewirtung und wünschten diesem tollen Dreigestirn im Jubiläumsjahr unserer Karnevalsgesellschaft noch viele solcher schönen erfolgreichen Auftritte.

Text und Fotos: Heinz Werner Taxacher