mit Damen und dem Vorstand der KG Löstige Flägelskappe

in der Diakonie in Michaelshoven am Sonntag, 2.2.2020, von 09.30 bis 14.30 Uhr


Die ehrenwerten Damen unserer Ehrensenatoren der KG Löstige Flägelskappe hatten bereits seit längerem auf diesen Sonntagmorgen gewartet, der immer eine sehr willkommene Ab-wechslung in den positiven Streß des Karnevalstrubels hineinbringt. Traditionsgemäß am nächsten Sonntag nach der zweiten Damensitzung findet jährlich das Frühstück des Ehren-senates mit ihren Damen und dem Vorstand der KG statt.

Der Präsident der Ehrensenatoren, Thomas Pistono, begrüßte die anwesenden ca. 25 Teil-nehmer und wünschte ihnen beim anschließenden Frühstück einen guten Appetit. Er ließ da-bei nicht unerwähnt, dass aufgrund des immensen Erfolges bei den Sitzungen der löstigen Flägelskappen insgesamt 22 neue Mitglieder in die Gesellschaft eingetreten sind und wir demnach zur Zeit einen Mitgliederstand von über 180 Mitglieder haben.

Anschließend schmeckte es allen Besuchern beim von der Diakonie Michaelshoven vorbereiteten Frühstücks sehr gut. Wie in all den Jahren vorher, wurde dann danach auch noch ein „Pittermännchen“ angeschlagen, um die durstigen Kehlen zu stillen.

Jetzt ergriff der Präsident der Löstige Flägelskappe, Fritz Balzer, das Wort. Er ließ noch einmal die vergangenen tollen Tage des letzten Wochenendes vorbeirauschen und schwelgte die Mitglieder ebenfalls wie vorher Thomas Pistono in einem Super-Gefühl der sehr gut an-gekommenen Veranstaltungen.

Präsident Pistono ehrte jetzt anschließend den neuen Ehrensenator, Frank Messmer, mit seiner Ehefrau. Frank erhielt von ihm seine Ernennungsurkunde und Ehefrau Annemarie einen großen Blumenstrauß. Gemäß der langjährigen Tradition des Ehrensenates war das heutige Frühstück von dem neuen Ehrensenator für alle Anwesenden bezahlt worden.

Gleich im Anschluß sprach der Vizepräsident der KG, Jürgen Pistono, zu den Anwesenden und kündigte ihnen ein großzügiges Geschenk der KG für den heutigen Tag an. Dabei han-delte es sich um eine große weiße Kaffee-Tasse mit der Aufschrift (in Rot) „Karnevals-gesellschaft Löstige Flägelskappe Sürth von 1968 Rot-Weiß e.V.“, darüber natürlich das Wappen unserer Gesellschaft. Auf der anderen Seite des Bechers befindet sich die „Flägels-kappe“ mit der Erklärung, woher dieser Begriff stammt: „dies ist die traditionelle Beklei-dung der Treidler, welche einst die Schiffe auf dem Rhein an langen Seilen vor allem stromaufwärts zogen“! So beinhaltete dieses schöne Geschenk für alle auch noch eine lehr-reiche Erklärung über den Namen unserer Gesellschaft.

Nach der Austeilung dieser KG-Becher wurde bei leckerem Kölsch, bei Wein, Säften, Wasser und anderen Softgetränken lange geplaudert und in netter Runde beisammen gesessen, so daß alle mit diesem schönen Sonntag sehr zufrieden waren.


Text und Fotos: Heinz-Werner Taxacher


Hier einige Eindrücke der Veranstaltung: